Roland Türk

Nach meinem Studium mit dem Abschluss als Dipl.-Ing für Informationstechnik war ich in verschiedenen Bereichen der IT-Branche, wie z. B. im Rechenzentrum, der Vorlaufforschung, der Einführung von CAD-Systemen, Betreuung von Kommunen, Programmierung von speziellen Anwenderprogrammen, Programmierung von Datenbanken u. a. tätig.

Ehrenamtlich engagierte ich mich über 10 Jahre lang im Naturkundemuseum Karl-Marx-Stadt unter Herrn Dr. Kleinsteuber und genoss so eine umfangreiche Ausbildung im Bereich Biologie und Taxonomie.

Im Zuge der der Gründung des Zoologischen Informationszentrums besann ich mich auf die schöne Zeit im Museum und wie wir eine vernünftige, gut erschlossene Bibliothek vermisst hatten. Dies sollte nun anders werden. Durch meine Ausbildung und die moderne Technik arbeiten wir an der weltgrößten Bibliothek zum Thema Odonata mit ca. 23.000 PDF-Dateien. Parallel wird an einer entsprechenden Bibliothek zum Thema Crustacea mit speziellem Augenmerk auf Decapoden und Groß-Branchiopoden gearbeitet.

Zu meinen Aufgaben gehören die Betreuung von Hochschularbeiten im Bereich Odonata und Crustacea sowie die Recherche und Bereitstellung der Literatur.